Bei der Suche nach einem Aquarium Heizung Test lohnt sich der Blick auf die Webseiten von bekannten Verbraucher-Organisationen und anderen Herausgebern von Testberichten. In diesem Beitrag erfahren Sie, welche Zeitschriften dazu bereits einen Regelheizer Test durchgeführt haben. Außerdem finden Sie im Anschluss einen eigens von uns erstellten Aquarium Heizung Vergleich.

Direkt zu Teil 1: Testberichte Direkt zu Teil 2: Empfehlungen
Beste Aquarium Heizung Test

Du suchst die beste Aquarium Heizung? Wir erklären worauf es zu achten gilt!


Aquarium Heizung Test: Bisherige Ergebnisse und Testsieger

Wir haben uns bei unserer Suche nach einem Aquarium Heizung Test auf deutschsprachige Verbraucher-Zeitschriften konzentriert. Wie haben recherchiert, welche davon bereits einen passenden Testbericht veröffentlicht haben und ob die Testsieger und Testergebnisse kostenlos einsehbar sind. Auch das Jahr der Veröffentlichung geben wir in unserer Tabelle an.

Zeitschrift Testbericht erschienen? Jahr Link Testergebnisse kostenlos
Stiftung Warentest Nein
Konsument.at Nein
Saldo.ch Nein
Haus & Garten Test Nein
SRF Kassensturz Magazin Nein
Ktipp.ch Nein
Ökotest Nein
ETM Testmagazin Nein

Leider konnten wir in den renommierten Verbraucher-Zeitschriften bisher keinen Aquarium Heizung Test finden. Falls in Zukunft ein entsprechender Testbericht veröffentlicht wird, werden wir hier natürlich darüber informieren.

Aquarium Heizung Test und Testsieger

Ob es einen Aquarium Heizung Test von den bekannten Verbraucher-Zeitschriften gibt sehen Sie oben in der Tabelle!

 


Mehr Infos zu den Testberichten

Wie wird ein Aquarium Heizung Test durchgeführt?

Wenn ein Aquarium Heizung Test durchgeführt wird, dann werden von den Prüfern ganz unterschiedliche Kriterien bewertet. Unter den vielen Punkten sollten vor allem die folgenden genauer unter die Lupe genommen werden.

Aquarium-ArtLeistung/GrößeHandlingLebensdauer

Nicht alle Aquarium Heizer eignen sich gleichermaßen für jedes Becken. Es kommt immer darauf an, ob es sich um ein Süß- oder Salzwasseraquarium handelt. Einige Modelle können in beiden Varianten eingesetzt werden, manche sind jedoch nur für die Verwendung im Süßwasseraquarium konzipiert.

Die benötigte Leistung hängt maßgeblich von der Größe des Aquariums ab, so dass man die Wattleistung davon abhängig machen sollte. Man rechnet grob mit 25 bis 50 Watt pro 50 Liter Wasser. In der Regel ist die entsprechende Wassermenge aber auf der Verpackung des Regelheizers vermerkt. Wenn die Aquarium Heizung sehr lang ist, kann es passieren, dass man sie nicht komplett im Wasser versenken kann. In diesem Fall wäre die Temperaturgenauigkeit nicht gewährleistet.

Eine einfache Handhabung ist vor allem dann wichtig, wenn sich die Heizung im Becken befindet, denn dann muss sie sich auch mit nassen Händen gut bedienen lassen. Wichtig wäre in diesem Fall auch die Regelgenauigkeit und die Garantie, dass die eingestellte Temperatur auch konstant gehalten und die Wärme gleichmäßig abgegeben wird.

Im Aquarium muss die Heizung jeden Tag zuverlässig ihren Dienst verrichten. Ein guter Regelheizer hat natürlich auch seinen Preis, so dass im Aquarium Test auf eine möglichst lange Lebensdauer geachtet werden sollte. Die Lebensdauer kann zum Beispiel durch die Verwendung eines elektronischen Leistungsteils verbessert werden.


Aquarium Heizung Vergleich: Unsere Bestenliste

Es folgt nun unser Aquarium Heizung Vergleich und die Bestenliste mit unseren Empfehlungen. Ein besonderes Augenmerk haben wir im Vergleich auf  Leistung, Temperatur, Material, Aquariumgröße und Besonderheiten  gelegt. Die Grundlage des Aquarium Heizung Vergleich bilden die von den Herstellern bereitgestellten technischen Daten und Produkt-Informationen. Auch die Bewertungen von Kunden in Online-Shops wurden berücksichtigt. Die Geräte wurden von uns nicht in der Praxis getestet.

KAUFTIPP
50 Watt Digitale Aquarium Heizung Heizer Regelheizer Süßwasser Meerwasser Aquaheat Aquarien Regelbar Wasser
PREISTIPP
Eheim Jäger 3616010 Aquarium Regelheizer 150
AquaEl Regelheizer EasyHeater 25 Watt, 10-25 L
JBL ProTemp s100 Regelheizer für Süß- und Meerwasser-Aquarien, für 50 - 160 l
Fluval E-Heizer - Der Elektronikheizer aus der E-Serie 100 Watt für Aquarien bis 120 Liter
Juwel Aquarium 85600 AquaHeat Regelheizer, 50 W
Marke
Aquaristikwelt24
Eheim
AquaEl
JBL
Fluval
Juwel Aquarium
Produkt
Digitale Aquarium Heizung
Thermocontrol Regelheizer
Regelheizer Easy Heater
Bodenheizung ProTemp
E-Heizer
AquaHeat Regelheizer
Aquarium Heizung Testsieger
Aquarium Heizung Empfehlung
Größe
7 x 4 x 10 cm
425 x 64 x 50 cm
8 x 6 x 20 cm
5 x 9,5 x 38,5 cm
5,1 x 2,5 x 27,9 cm
21,3 x 3 x 2 cm
Gewicht
keine Angabe
340 g
240 g
331 g
431 g
159 g
Leistung
50 Watt
150 Watt
25 Watt
100 Watt
100 Watt
50 Watt
Aquariumgröße
bis 100 Liter
200 - 300 Liter
10 - 25 Liter
50 - 160 Liter
bis 120 Liter
keine Angabe
Temperaturen
15 - 34 Grad
18 - 34 Grad
keine Angabe
20 - 34 Grad
Temperatur in 0,5°-Schritten einstellbar
20 - 30 Grad
Material
keine Angabe
stabiles Spezialglas
unzerbrechliches Gehäuse
bruchfestes Sicherheitsquarzglas mit Schutzkorb
keine Angabe
hitzebeständiges und schlagfestes Sicherheitsglas
Besonderheiten
externer Regler, für Süß- und Salzwasser
voll eintauchbar, Trockenlaufschutz, komfortable Kabellänge, Doppelsaughalter
thermische Sicherung, komplett versenkbar
Schutzabschaltung bei sinkendem Wasserstand
keine Angabe
keine Angabe
Preis
25,95 EUR
19,89 EUR
19,89 EUR
25,24 EUR
25,99 EUR
21,53 EUR
KAUFTIPP
50 Watt Digitale Aquarium Heizung Heizer Regelheizer Süßwasser Meerwasser Aquaheat Aquarien Regelbar Wasser
Marke
Aquaristikwelt24
Produkt
Digitale Aquarium Heizung
Aquarium Heizung Testsieger
Größe
7 x 4 x 10 cm
Gewicht
keine Angabe
Leistung
50 Watt
Aquariumgröße
bis 100 Liter
Temperaturen
15 - 34 Grad
Material
keine Angabe
Besonderheiten
externer Regler, für Süß- und Salzwasser
Preis
25,95 EUR
PREISTIPP
Eheim Jäger 3616010 Aquarium Regelheizer 150
Marke
Eheim
Produkt
Thermocontrol Regelheizer
Aquarium Heizung Empfehlung
Größe
425 x 64 x 50 cm
Gewicht
340 g
Leistung
150 Watt
Aquariumgröße
200 - 300 Liter
Temperaturen
18 - 34 Grad
Material
stabiles Spezialglas
Besonderheiten
voll eintauchbar, Trockenlaufschutz, komfortable Kabellänge, Doppelsaughalter
Preis
19,89 EUR
AquaEl Regelheizer EasyHeater 25 Watt, 10-25 L
Marke
AquaEl
Produkt
Regelheizer Easy Heater
Größe
8 x 6 x 20 cm
Gewicht
240 g
Leistung
25 Watt
Aquariumgröße
10 - 25 Liter
Temperaturen
keine Angabe
Material
unzerbrechliches Gehäuse
Besonderheiten
thermische Sicherung, komplett versenkbar
Preis
19,89 EUR
JBL ProTemp s100 Regelheizer für Süß- und Meerwasser-Aquarien, für 50 - 160 l
Marke
JBL
Produkt
Bodenheizung ProTemp
Größe
5 x 9,5 x 38,5 cm
Gewicht
331 g
Leistung
100 Watt
Aquariumgröße
50 - 160 Liter
Temperaturen
20 - 34 Grad
Material
bruchfestes Sicherheitsquarzglas mit Schutzkorb
Besonderheiten
Schutzabschaltung bei sinkendem Wasserstand
Preis
25,24 EUR
Fluval E-Heizer - Der Elektronikheizer aus der E-Serie 100 Watt für Aquarien bis 120 Liter
Marke
Fluval
Produkt
E-Heizer
Größe
5,1 x 2,5 x 27,9 cm
Gewicht
431 g
Leistung
100 Watt
Aquariumgröße
bis 120 Liter
Temperaturen
Temperatur in 0,5°-Schritten einstellbar
Material
keine Angabe
Besonderheiten
keine Angabe
Preis
25,99 EUR
Juwel Aquarium 85600 AquaHeat Regelheizer, 50 W
Marke
Juwel Aquarium
Produkt
AquaHeat Regelheizer
Größe
21,3 x 3 x 2 cm
Gewicht
159 g
Leistung
50 Watt
Aquariumgröße
keine Angabe
Temperaturen
20 - 30 Grad
Material
hitzebeständiges und schlagfestes Sicherheitsglas
Besonderheiten
keine Angabe
Preis
21,53 EUR

 


Weitere Infos zur Bestenliste

Die Bestenliste der Aquarium Heizungen spiegelt unsere Meinung wider. Aufgrund der Vielzahl an Marken und Herstellern ist es nicht möglich, alle Aquarium Heizungen zu berücksichtigen. Wir kontrollieren die Tabelle ca. 1-mal pro Jahr und tauschen ggf. Regelheizer aus, wenn diese nicht mehr erhältlich sind oder neue empfehlenswerte Aquarium Heizungen erhältlich sind. So versuchen wir die Bestenliste stets aktuell zu halten.

aquarium heizstab mit saugnapf


Ratgeber: Dinge die es beim Kauf eines Regelheizers zu beachten gilt

Wir sind mit unserem Beitrag noch nicht am Ende. Der erste Teil des Ratgebers befasste sich damit, ob es einen Aquarium Heizung Test von Verbraucher-Zeitschriften gibt, und anschließend wurden diverse Produkte verglichen. Im weiteren Verlauf des Beitrags möchten wir alle offenen Fragen beantworten.

Aquarium Heizung: Funktion & Wissenswertes

Aquarium heizung testsieger suesswasserZierfische stammen aus den unterschiedlichsten Regionen und sind deshalb an verschiedene Wassertemperaturen gewöhnt. Vor allem Fische aus tropischen Gebieten sind sehr wärmebedürftig. Es gibt aber einen gewissen Mittelbereich, in dem die meisten Fischarten existieren können.

Während einheimische Fische Temperaturen zwischen 12 und 20 Grad brauchen, müssen es für tropische Fische schon 24 bis 26 Grad sein. Plant man ein Gesellschaftsaquarium, muss man also sicherstellen, dass die Temperaturbedürfnisse der einzelnen Arten ungefähr miteinander harmonieren. Grundsätzlich kann man sagen, dass zu hohe Temperaturen für die Tiere weniger schädlich sind als zu niedrige.

Im Aquarium sorgt ein Heizregler für stabile Temperaturverhältnisse. Im Inneren einer hitzebeständigen Glasröhre befinden sich ein Thermostat und eine Heizspirale. Am oberen Ende lässst sich nomalerweise die Temperatur regulieren. Das Thermostat überprüft stetig die aktuelle Wassertemperatur. Der Heizregler muss für das Becken groß genug sein, denn wenn er immer an der Leistungsgrenze arbeiten muss, wird er schnell ausgetauscht werden müssen.

Neben dem Reglerheizer gibt es auch noch einen Bodengrundheizer, der gleich bei der Einrichtung eines Aquariums installiert werden sollte. Bisher noch sehr teuer sind Heizmatten, die unter dem Aquarium platziert werden. Mittlerweile gibt es auch Außenfilter mit integrierter Heizung, diese Systeme sind aber noch sehr anfällig für Störungen.

Interessante Funktionen & Bauteile: Thermostat, Wärmetauscher und Digitalanzeiger

Eine Aquarium Heizung setzt sich aus verschiedenen Bauteilen zusammen, wobei der Aufbau im Prinzip immer gleich ist. Darüber hinaus gibt es aber auch Modelle, die mit ein paar interessanten zusätzlichen Funktionen punkten können.

ThermostatWärmetauscherSolarDigitalanzeige/ThermometerHalterung

Ein Thermostat ist ein automatischer Temperaturregler und sollte in jeder guten Aquarium Heizung verbaut sein. Das Thermostat ermittelt jederzeit die aktuelle Temperatur und regelt diese bei Bedarf herauf oder herunter.

Wenn man sich einen Wärmetauscher zulegt, kann man das Wasser im Aquarium unter Umständen auch über die vorhandene Heizanlage erwärmen. Im Internet findet man jede Menge Hinweise und Tipps zu diesem Thema.

Hat man die Möglichkeit, irgendwo im Freien Solarmodule anzubringen, dann kann man das Aquarium natürlich auch mit Solarenergie beheizen. Ob dies für den ganzjährigen Betrieb ausreicht muss allerdings im Einzelfall geprüft werden, aber zumindest teilweise lässt sich damit Strom sparen.

Wird das Aquarium beheizt, muss man natürlich immer die Wassertemperatur im Auge behalten, denn schließlich kann der Regler in der Heizung auch mal versagen. Auf einer Digitalanzeige an der Aquarium Heizung kann man die Temperatur auf einen Blick bequem ablesen.

Normalerweise hat die Aquarium Heizung eine Halterung, welche mit Saugnäpfen ausgestattet ist. So lässt sich das Gerät ganz einfach auf der Rückseite oder an einer Seitenwand des Beckens anbringen.

Vor & Nachteile von Stab-, Filter- und Bodenheizung

Grundsätzlich kann man zwischen drei verschiedenen Arten von Aquarium Heizungen unterscheiden. Am weitesten verbreitet ist die Stabheizung, denn sie ist besonders günstig und einfach in der Handhabung. Doch auch Boden- und Filterheizungen haben ganz besondere Vorzüge.

Stabheizung     Filterheizung         Bodenheizung        
Einsatzgebiet

 

  • für alle Aquarien
  • vor allem für größere Aquarien
  • nur als Ergänzung zum Heizstab
Vorteile

 

  • kostengünstig
  • einfache Montage
  • bis 500 Watt erhältlich
  • optimale Wärmeverteilung
  • Unterbringung außerhalb des Beckens
  • kein stromführendes Gerät im Wasser
  • gutes Pflanzenwachstum
  • gleichmäßige Wärmeverteilung
  • bei Neueinrichtung einfach zu installieren
Nachteile

 

  • stoßempfindlich
  • heiße Oberfläche
  • schlechte Wärmeverteilung
  • elektrisches Gerät im Wasser
  • aufwändiger Austausch
  • teure Anschaffung
  • teure Anschaffung
  • nicht zum Dauerbetrieb geeignet
  • nachträgliche Installation schwierig
  • zusätzliche Regler notwendig

 

Welche Heizung für welche Beckengröße?

Für welche Heizung man sich entscheiden sollte, hängt in erster Linie davon ab, wie groß das eigene Aquarium ist. Die Heizung muss natürlich eine gewisse Leistung erbringen, um das komplette Wasser im Becken aufwärmen zu können. Auf der Verpackung der Heizung ist normalerweise auch die Beckengröße angegeben, für welche sich das Modell eignet.

60 l200 l300 l500 l1000 l

Für ein Aquarium mit einem Fassungsvermögen von bis zu 60 Litern reicht in der Regel eine Aquarium Heizung mit einer Leistung von 50 Watt aus. In diesem Leistungsbereich gibt es im Handel eine besonders große Auswahl.

Hat das Aquarium ein Volumen von bis zu 200 Litern, sollte man zu einer Aquarium Heizung mit einer Leistung von 150 Watt greifen. Nur mit einer entsprechenden Leistung kann die Wassertemperatur konstant aufrechterhalten werden.

Größere Aquarien mit einem Fassungsvermögen von 300 Litern brauchen eine dementsprechend leistungsstarke Aquarium Heizung. In diesem Fall sollte man sich für eine Aquarium Heizung mit einer Leistung von 200 bis 250 Watt entscheiden.

Wenn man ein Aquarium mit einem Volumen von 500 Liter sein Eigen nennt, dann kommt man um eine Aquarium Heizung mit hoher Leistung nicht herum. Für solche Aquarien sollte die Leistung mindestens 300 Watt betragen.

Ein riesiges Aquarium mit einem Fassungsvermögen von 1000 Litern muss mit einer starken Aquarium Heizung ausgestattet werden. Entweder kauft man eine Heizung mit einer Leistung von 500 Watt, oder man setzt zwei Heizstäbe ein.

Bauarten & Varianten: Stabheizung, Bodenheizung und Filterheizung

Eine Aquarium Heizung gibt es in verschiedenen Varianten und Bauarten zu kaufen. Für welche man sich letztendlich entscheidet, hängt vom zur Verfügung stehenden Budget und der jeweiligen Beckengröße ab.

StabheizungBodenheizungFilterheizungstromsparendextern

Am weitesten verbreitet ist die Stabheizung, denn diese ist besonders günstig in der Anschaffung und lässt sich leicht im Aquarium anbringen. Eine Stabheizung für das Aquarium gibt es bis zu einer Leistung von 500 Watt.

Aquarium Heizstab Regelheizer

Eine Bodenheizung kann bei der Neueinrichtung installiert werden, eignet sich jedoch nicht als alleinige Wärmequelle. Die Wärme wird jedoch sehr gleichmäßig verteilt und kommt vor allem dem Wachstum der Pflanzen zu Gute.

Es gibt auch Aquariumfilter, die bereits eine Heizung mit integriert haben. Die Anschaffungskosten sind in diesem Fall zwar höher, jedoch hat man kein stromführendes Gerät im Becken, so dass gewisse Risiken ausgeschlossen werden können.

Eine Aquarium Heizung ist quasi dauerhaft in Betrieb, so dass sie sich natürlich auch auf den Stromverbrauch auswirkt. Es macht sich also durchaus bezahlt, wenn man sich beim Kauf nach einem stromsparenden Modell umschaut.

Eine externe Aquarium Heizung ist in puncto Sicherheit immer von Vorteil. In Frage kämen dann ein Filtersystem mit integrierter Heizung oder eine Heizmatte, die allerdings einen sehr hohen Preis hat.

Welche Fischarten brauchen keine Heizung?

Tropische Zierfische brauchen grundsätzlich eine Heizung im Aquarium. Wer auf eine Heizung verzichten möchte, muss sich also für ein Kaltwasseraquarium entscheiden, welches mit ganz unterschiedlichen Fischarten besetzt werden kann. Die populärsten Fische sind in diesem Fall wohl die Goldfische, allerdings brauchen diese auch viel Platz.

Für kleine Becken eignen sich hingegen die pflegeleichten Guppys, die zudem für Anfänger geradezu ideal sind. Auch Kardinalfische gehören zu den robusten Arten, die kein allzu großes Becken benötigen, diese Fische kann man gut in einem Schwarm halten, eventuell auch zusammen mit ein paar kleinen Garnelen. Weitere Kaltwasserfische sind unter anderem Danios, Katzenwelse, Bitterlinge, Schmerlen, Gründlinge oder Barsche.

Infos zu Juwel, Tetra, Eheim und Hydor

JuwelHydorJBLTetraEheim

Zu den europäischen Marktführern im Bereich der Aquaristik zählt das deutsche Unternehmen Juwel. Seit nunmehr über 50 Jahren produziert die Firma nicht nur erstklassige Aquarien in verschiedenen Ausführungen, sondern auch dazu passende Heizsysteme. Gerne würden wir sehen, dass die Stifung Warentest einen Aquarium Heizung Test durchführt und auch Juwel Geräte testet.. www.juwel-aquarien.de

juwel regelheizer

Das italienische Unternehmen Hydor hat sich auf die Herstellung von technischem Equipment fürs Aquarium spezialisiert. Unter anderem hat die Firma ein Patent für die sicher steuerbare PTC-Heiztechnologie angemeldet. www.hydor.com

Im Jahr 1960 eröffnete ein passionierter Aquarianer in Ludwigshafen eine Zoohandlung, woraus später die Marke JBL hervorging. Heute zählt JBL zu den größten Anbietern von kompletten Sortimenten für die Aquaristik, die Terraristik und Gartenteiche. www.jbl.de

Das Unternehmen Tetra revolutionierte in den 50er-Jahren die Aquaristik, als es das erste Flockenzierfischfutter auf den Markt brachte. In den darauffolgenden Jahrzehnten fand eine stetige Erweiterung des Sortiments statt, so dass man bis heute auch Aquarien und Heizungen erwerben kann. www.tetra.de

Zu den führenden Marken auf dem Gebiet der Aquaristik zählt das deutsche Unternehmen Eheim. Neben Aquarien in diversen Größen und Ausführungen gehören natürlich auch Aquarium Heizungen zum Sortiment. Wie die Geräte von Eheim bei einem Aquarium Heizung Test abschneiden können wir nicht mit gewissheit sagen. www.eheim.de

Eheim Heizstab

Günstige Aquarium Heizung bei Fressnapf, Dehner & Ebay kaufen?

Eine qualitativ hochwertige und langlebige Aquarium Heizung gibt es sicher nicht zum Spottpreis. Dennoch gibt es ein paar Quellen, die sich für den Kauf einer günstigen Aquarium Heizung anbieten.

FressnapfEbayHornbachObiDehner
Die Filialen von Fressnapfen gehören zu den ersten Anlaufstellen, wenn es um den Kauf von Zubehör für die Aquaristik geht. In dem Heimtiermarkt kann man zwischen verschiedenen Aquarium Heizungen wählen. www.fressnapf.de

Fressnapf

Auf der Plattform Ebay bekommt man alles für den täglichen Bedarf in neuem oder gebrauchtem Zustand. Auch Aquarianer finden hier jede Menge Zubehör für ihr Hobby, darunter auch eine große Auswahl an Aquarium Heizungen. www.ebay.de

Der Baumarkt Hornbach hat in seinen Filialen auch eine Abteilung für Heimtierbedarf. Für das heimische Aquarium findet man hier auch jede Menge Zubehör, auch bei den Aquarium Heizungen sollte man fündig werden. www.hornbach.de

Hornbach

Die Baumärkte von Obi halten auch für Aquarianer einiges an Zubehör bereit. Mit etwas Glück kann man auch hier eine günstige Aquarium Heizung erstehen. www.obi.de

OBI

Das Pflanzencenter Dehner hat in seinen Filialen auch eine große Abteilung für Heimtiere. Hier findet das Herz des passionierten Aquarianers alle notwendigen Zubehörartikel, darunter auch Aquarium Heizungen. www.dehner.de

Wie wird der Stromverbrauch berechnet?

Wenn mit Hilfe von Strom Wärme erzeugt wird, dann schnelle die Stromkosten natürlich in die Höhe, dafür ist auch die Aquarium Heizung mit verantwortlich. Je größer das Becken und je höher die Temperatur ist, umso höher ist natürlich auch der Stromverbrauch. Um die Kosten etwas einzudämmen, kann man versuchen, das Aquarium so gut wie möglich zu isolieren. In einem großen Becken ist mehr Wasser, das erwärmt werden muss. Nach dem Erreichen der gewünschten Temperatur muss diese jedoch nur noch gehalten werden.

Befindet sich doppelt so viel Wasser im Becken, heißt das aber nicht, dass die Stromkosten auch doppelt so hoch ausfallen, denn der Verbrauch ist von der Wasseroberfläche abhängig. Auch durch das Verdunsten wird Wärme abgegeben, so dass man durch eine Abdeckung einiges an Geld sparen kann. Hier gibt es einen Rechner für den Stromverbrauch der Aquarium Heizung.

Folgende Produkte könnten Sie auch interessieren

Für die Einrichtung eines Aquariums braucht man neben der Aquarium Heizung unbedingt noch zwei weitere technische Elemente, nämlich eine ausreichende Beleuchtung und einen leistungsstarken Filter.

Aquariumfilter: Für den Betrieb eines Aquariums wird unbedingt ein Filter benötigt. Dieser sorgt dafür, dass das Wasser nicht trüb wird und verschmutzt und ist wahlweise als Innen- oder Außenfilter erhältlich. Bei der Auswahl eines Filters ist vor allem die Durchlaufmenge wichtig, denn das komplette Wasser sollte den Filter zwei Mal pro Stunde passieren. Mehr Infos: Aquariumfilter Test & Vergleich

Aquariumbeleuchtung: Tiere und Pflanzen im Aquarium brauchen zum Leben ausreichend Licht. Normalerweise wird das Aquarium zwischen acht und elf Stunden täglich beleuchtet. Es gibt verschiedene Varianten der Beleuchtung, wobei gerade die LED-Beleuchtung auf dem Vormarsch ist. In den meisten Fällen wird die Aquariumbeleuchtung innen an der Abdeckung angebracht. Mehr Infos: Aquariumbeleuchtung Test & Vergleich

Kurze Fragen & kurze Antworten

Garantiert gibt es bezüglich der Aquarium Heizung und des Aquarium Heizung Test einige offene Fragen. Ein paar davon möchten wir nun kurz und knapp beantworten.

Wo wird eine Aquarium Heizung angebracht?

JBL Aquarium RegelheizerWo man die Aquarium Heizung anbringt, hängt natürlich davon ab, um was für eine Variante es sich handelt. Eine Stabheizung wird in der Regel mit Hilfe von Saugnäpfen an einer Wand des Beckens befestigt, am besten seitlich.

Auch für Terrarium verwendbar?

Für ein Terrarium eignet sich die Aquarium Heizung nicht, da sie für die Verwendung im Wasser konzipiert ist. Im Terrarium würde der Heizstab durchbrennen, weshalb man unbedingt eine spezielle Heizung für Terrarien kaufen sollte.

Heizung über Heizmatte unter Aquarium möglich?

Natürlich kann man das Aquarium auch mit Hilfe einer Heizmatte unter dem Becken beheizen. Allerdings muss man sich darüber im klaren sein, dass die Anschaffungskosten für eine solche Heizmatte relativ hoch sind.

Wie lange kommt ein Aquarium ohne Heizung aus?

Ein Stromausfall oder ein Defekt kann dazu führen, dass die Aquarium Heizung nicht mehr funktioniert. Natürlich sollte so schnell wie möglich für Abhilfe gesorgt werden, bis zu zwei Stunden können die Fische normalerweise auch ohne Heizung auskommen.

Aquarium Heizung selber bauen?

Wir raten davon ab, eine Aquarium Heizung selber zu bauen. Mit technischem Equipment im Wasser muss man immer Vorsicht walten lassen. Aus diesem Grund sollte man lieber auf eine professionelle Aquarium Heizung aus dem Fachhandel zurückgreifen.

Reviews & Empfehlungen für Aquarium Heizungen:

Abschließend finden Sie nun noch diverse Reviews und Erfahrungsberichte, welche wir auf Youtube für Sie herausgesucht haben. Reviews von Privatpersonen sind eine gute Möglichkeit sich über einzelne Geräte zu informieren. Die Erfahrungsberichte sind natürlich nicht so detailliert wie der Aquarium Heizung Test einer großen Verbraucherzeitschrift, aber sie helfen bei der Kaufentscheidung dennoch weiter.

Erfahrungsbericht 1: Hydor Regelheizer Erfahrungsbericht 2: JBL - Pro Temp 100 Erfahrungsbericht 3: Fluval - A772 E Heizer

Weiterführende Links und Quellen:

5 (100%) 22 votes