Sie sind auf der Suche nach einem Hunderucksack Test von der Stiftung Warentest oder einem anderen großen Verbrauchermagazin aus Deutschland, Österreich oder der Schweiz? Hier in diesem Beitrag erfahren Sie im ersten Teil, ob wir einen derartigen Bericht gefunden haben. Das Ergebnis unserer Suche befindet sich in einer Übersichtstabelle.

Direkt danach können Sie sich verschiedene Modelle in unserem Hunderucksack Vergeich ansehen. Diese verschiedenen Produkte stellen wir an Hand ihrer Produktinformationen einander gegenüber.

Direkt zu den Testberichten Direkt zum Produktvergleich
bester Hunderucksack Test

Sie suchen den besten Hunderucksack? Wir erklären worauf sie achten müssen und zeigen unsere Empfehlungen!

In diesem Beitrag dreht sich alles um Hunderucksäcke. Für Hunde ist ein Hunderucksack praktisch und vielseitig. Es gibt eine große Auswahl zum Transport der Hunde selbst, aber auch als Transportmittel, die an den Hunden befestigt werden können. Insofern sind Hunderucksäcke ideal für unterwegs, Ausflüge oder Reisen.


Hunderucksack Test: Gibt es einen Testsieger?

Ob wir einen Hunderucksack Test von einem renommierten Herausgeber aufgespürt haben, können Sie der nachstehenden Übersicht entnehmen. Bei unserer Recherche haben wir nach Testberichten auf den Webseiten der bekanntesten Verbrauchermagazinen gesucht.

Sollte kein Hunderucksack Test auf der Webseite auffindbar gewesen sein, haben wir das in der Übersicht ebenfalls notiert. Ob es Testsieger Produkte gibt, erfahren Sie direkt beim Herausgeber, falls ein Testbericht veröffentlicht wurde.

Zeitschrift / Sendung Hunderucksack Test vorhanden? Jahr Link Testsieger kostenlos einsehbar
Stiftung Warentest Nein
Saldo.ch Nein
Ökotest Nein
Haus & Garten Test Nein
Konsument.at Nein
Ktipp.ch Nein
SRF / Kassensturz Magazin Nein
ETM Testmagazin Nein

Wie sie sehen gibt es bisher leider keinen Hunderucksack Test der oben genannten Verbrauchermagazine. Wir werden die Webseiten der Herausgeber regelmäßig besuchen und schauen ob sich das ändert. Falls ja, werden wir unsere Übersichtstabelle aktualisieren.

Hunderucksack Test und Testsieger

Einen Hunderucksack Test haben wir leider bei keinem Verbraucher-Magazin gefunden.

Mehr Infos zu den Testberichten

Worauf sollte bei einem Hunderucksack Test geachtet werden?

Ein Hunderucksack kann ein nützlicher Helfer im Alltag mit einem Vierbeiner sein. Allerdings muss dieser auch einigen Belastungen standhalten, weshalb bei einem Hunderucksack Test gewisse Kriterien von ganz besonderer Bedeutung sind. Die Tester sollten bei einem Praxistest daher ihr Augenmerk vor allem auf die folgenden Punkte richtgen:

KomfortVerarbeitungFeaturesMaterial

Der Hundehalter muss das Tier auf seinem Rücken transportieren, je nach Größe und Gewicht des Hundes kann das ganz schön anstrengend sein. Aus diesem Grund ist ein hoher Tragekomfort unabdingbar, gerade wenn man viel unterwegs ist, und zum Beispiel auch gerne wandert. Die Trageriemen müssen gut gepolstert sein, damit die Gurte nirgends einschneiden. Darüber hinaus sollten sie auch möglichst breit sein, denn dann wird das Gewicht auch optimal verteilt.

Bei schwereren Tieren sollte der Hunderucksack noch über einen zusätzlichen Brustgurt verfügen. Natürlich darf der Komfort des Vierbeiners auch nicht zu kurz kommen. Er sollte zumindest so viel Platz haben, dass er sich im Rucksack drehen kann. Wünschenswert wäre eine Größe, die auch ein Liegen ermöglicht, was bei großen Hunden jedoch schwierig wird.

Je nach Größe der jeweiligen Hunderasse muss der Hunderucksack ein gewisses Gewicht aushalten. Einige Tiere sind es auch nicht gewohnt, längere Zeit ruhig im Rucksack zu sitzen. Durch die Bewegungen des Tieres wird der Rucksack natürlich zusätzlich strapaziert.

Aus diesem Grund muss im Hunderucksack Test auf eine einwandfreie Verarbeitung geachtet werden. Das Modell muss auf den ersten Blick einen robusten Eindruck machen, die Nähte müssen sauber und stabil sein. Reißverschlüsse müssen sich leicht betätigen lassen und dürfen nicht klemmen.

Ein guter Hunderucksack hat im Inneren eine integrierte Kurzleine, die für die Sicherheit des Tieres sorgt. Kleine Hunde können während des Tragens dann nicht einfach heraus springen. Kleine Seitentaschen sind nie verkehrt, denn darin kann man ein paar wichtige Utensilien mitnehmen.

Manchmal lässt sich die Größe des Innenraums mit Hilfe von Reißverschlüssen anpassen, das ist ideal bei Welpen, die ja noch um einiges wachsen werden. Netzfenster gewährleisten eine bessere Luftzirkulation und verhindern auch bei hohen Temperaturen einen Hitzestau.

In der Regel werden Hunderucksäcke aus robusten und pflegeleichten Polyesterfasern hergestellt. Einige Modelle haben auch Netzeinsätze aus Mesh. Wichtig ist, dass das Material des Rucksacks reißfest ist und sich auch leicht reinigen lässt. Idealerweise befindet sich auf dem Boden ein herausnehmbares Kissen, dass man bei Bedarf auch waschen kann.


Hunderucksack Vergleich: Trixie, Petsfit, Hunter & weitere

Wir wechseln nun zu unserem Hunderucksack Vergleich. Dieser basiert auf öffentlich verfügbaren Herstellerinformationen und bestehenden Kundenrezensionen. Nochmals erwähnen möchten wir, dass die Produkte nicht von uns in der Praxis getestet wurden und dies auch kein Hunderucksack Test ist.

Ein Hunderucksack ist für Hundebesitzer eine praktische Alternative zum Hundekorb etwa für Fahrradtouren. Einige Modelle sind auch für Hunde vorgesehen, die Kleinigkeiten wie Spielzeug oder Leckerli auch selbst tragen können.

Für die Verarbeitung wird meist Material wie Nylon oder ähnliches verwendet. Wir möchten jetzt nachfolgend einige Hunderucksäcke diverser Marken vorstellen und vergleichen.

KAUFTIPP
Petsfit Stoff Faltbarer Haustiertragetasche für Hunde und Katzen, Farbe Schwarz, Rucksack, 43cm x 32cm x 29cm
PREISTIPP
Trixie 28944 Timon Rucksack, 34 × 44 × 30 cm, schwarz/grau
Hunter Tasche Outdoor Kangaroo, 20 x 35 x 30 cm, beige
AsiaLONG Hundetasche Rucksack Atmungsaktive Haustier Rucksäcke mit Straps Netzfenster Hundetragetaschen für Kleine Hunde und Mittelgrosse Hunde Reise Umhängetasche (S, Grün)
Marke
Petsfit
Trixie
Hunter
AsiaLong
Produktname
Faltbare Haustier-Tragetasche
Rucksack Timon
Kangaroo Tasche
Hundetasche-Rucksack
Hunderucksack Testsieger
Hunderucksack Empfehlung
Tierart
Hunde, Katzen
Hunde, Katzen, Kleintiere
Hunde
Hunde, Katzen
Farbe
Schwarz
Mehrfarbig
Beige/Schwarz
Mehrfarbig
Maße
43cm x 31cm x 29cm
34 x 44 x 30 cm
29,5 x 29,5 x 9 cm
37,4 x 29,8 x 5,6 cm
Maximalgewicht
ca. 7 kg
12 kg
ca. 6 kg
ca. 5 kg
Material
Polyester
Polyester
Nylon
PVC
Eigenschaften
Bequemer und stabiler Hunderucksack
Funktionaler Rucksack für Hunde und Katzen
Robuste, praktische Bauchtasche für kleine Hunde
Vielseitige Transporttasche für Katzen und kleine Hunde
Preis
ab 53,99 EUR
47,92 EUR
19,99 EUR
ab 27,92 EUR
KAUFTIPP
Petsfit Stoff Faltbarer Haustiertragetasche für Hunde und Katzen, Farbe Schwarz, Rucksack, 43cm x 32cm x 29cm
Marke
Petsfit
Produktname
Faltbare Haustier-Tragetasche
Hunderucksack Testsieger
Tierart
Hunde, Katzen
Farbe
Schwarz
Maße
43cm x 31cm x 29cm
Maximalgewicht
ca. 7 kg
Material
Polyester
Eigenschaften
Bequemer und stabiler Hunderucksack
Preis
ab 53,99 EUR
PREISTIPP
Trixie 28944 Timon Rucksack, 34 × 44 × 30 cm, schwarz/grau
Marke
Trixie
Produktname
Rucksack Timon
Hunderucksack Empfehlung
Tierart
Hunde, Katzen, Kleintiere
Farbe
Mehrfarbig
Maße
34 x 44 x 30 cm
Maximalgewicht
12 kg
Material
Polyester
Eigenschaften
Funktionaler Rucksack für Hunde und Katzen
Preis
47,92 EUR
Hunter Tasche Outdoor Kangaroo, 20 x 35 x 30 cm, beige
Marke
Hunter
Produktname
Kangaroo Tasche
Tierart
Hunde
Farbe
Beige/Schwarz
Maße
29,5 x 29,5 x 9 cm
Maximalgewicht
ca. 6 kg
Material
Nylon
Eigenschaften
Robuste, praktische Bauchtasche für kleine Hunde
Preis
19,99 EUR
AsiaLONG Hundetasche Rucksack Atmungsaktive Haustier Rucksäcke mit Straps Netzfenster Hundetragetaschen für Kleine Hunde und Mittelgrosse Hunde Reise Umhängetasche (S, Grün)
Marke
AsiaLong
Produktname
Hundetasche-Rucksack
Tierart
Hunde, Katzen
Farbe
Mehrfarbig
Maße
37,4 x 29,8 x 5,6 cm
Maximalgewicht
ca. 5 kg
Material
PVC
Eigenschaften
Vielseitige Transporttasche für Katzen und kleine Hunde
Preis
ab 27,92 EUR
Mehr Infos zu den Produkten im Vergleich

Kaufempfehlung: Trixie – Rucksack Timon

Angebot
 Marke: Trixie
Tierart: Hunde, Katzen, Kleintiere
Farbe: Mehrfarbig
Maße: 34 x 44 x 30 cm
Maximalgewicht: 12 kg
Material: Polyester
Eigenschaften: Funktionaler Rucksack für Hunde und Katzen

Im Hunderucksack Vergleich hat der Trixie Rucksack Timon gute Ergebnisse erzielt. Der Rucksack ist optimal für Wanderungen, Ausflüge und Trekking-Touren. Er kann von oben und von vorne geöffnet werden und ist reflektierend. Angenehm sind die anatomisch geformten Polster am Rücken und im Schulterbereich. Ein Taillengurt gewährleistet die optimale Gewichtsverteilung und einen sicheren Sitz. Der Rucksack bietet auch für Tiere Komfort und ausreichend Platz. Bewertung: Wir sind vom Trixie Rucksack Timon begeistert, wie auch eine große Mehrheit der Kunden von Amazon, die das Produkt im Durchschnitt mit 4 von 5 Sternen bewerten.


Preistipp: AsiaLong – Hundetasche-Rucksack

Marke: AsiaLong
Tierart: Hunde, Katzen
Farbe: Mehrfarbig
Maße: 37,4 x 29,8 x 5,6 cm
Maximalgewicht: ca. 5 kg
Material: PVC
Eigenschaften: Vielseitige Transporttasche für Katzen und kleine Hunde

Der AsiaLong Hundetasche-Hunderucksack ist vielseitig einsetzbar und ideal für kleinere Hunde wie Pinscher, Yorkshire-Terrier, Mini-Pudel, Zwerg-Schnautzer oder Spitz. Die Hundetasche bietet den Tieren Tragekomfort und Sicherheit für unterwegs. Die Gitter-Fenster optimieren die Belüftung. Kleine Seitentaschen bieten Platz für Kleinigkeiten. Der Hunderucksack ist pflegeleicht und abwaschbar. Die Schultergurte sind individuell einstellbar. Der robuste Rucksack überzeugt durch das ergonomische Dekompressions-Design. Bewertung: Funktionale Hunde-Transporttasche für jede Gelegenheit mit Komfort für Mensch und Tier.


Petsfit – Faltbare Haustier-Tragetasche

Angebot
 Marke: Petsfit
Tierart: Hunde, Katzen
Farbe: Schwarz
Maße: 43cm x 31cm x 29cm
Maximalgewicht: ca. 7 kg
Material: Polyester
Eigenschaften: Bequemer und stabiler Hunderucksack

Dieser Hunderucksack ist perfekt für Reisen mit Vierbeinern. Ober- und Vorderseite lassen sich bequem öffnen. Eine gute Belüftung ist dank der vier Netzteile garantiert. Für die Hundebesitzer bieten die gepolsterten Schultergurte und das Rückenteil Komfort beim Tragen. Zusätzlicher Halt und mehr Stabilität bringt ein Drahtgestell. Im Innern befinden sich Sicherheitsgurte für das Tier. Hier stimmt das Preis-Leistungs-Verhältnis. Bewertung: Hunderucksack, der nicht nur bequem, sondern auch sicher ist. Gute Alternative zum Kauftipp!


Hunter – Kangaroo Tasche

Angebot
Marke: Hunter
Tierart: Hunde
Farbe: Beige/Schwarz
Maße: 29,5 x 29,5 x 9 cm
Maximalgewicht: ca. 6 kg
Material: Nylon
Eigenschaften: Robuste, praktische Bauchtasche für kleine Hunde

Der hochwertige Hunderucksack aus robustem Nylon ist pflegeleicht und einfach zu reinigen. Praktisch für unterwegs ist, dass durch die Bauchtasche die Hände frei bleiben. Die Tasche ist verstellbar und gepolstert und somit von hohem Tragekomfort. Auch für die Tiere gibt es eine weiche Sitzpolsterung. Ein Nylongurt sichert den Hund zusätzlich. Mit einem Reißverschluss ist die Höhe des Innenraums variabel. Bewertung: Leichte Hunde-Tragetasche mit Komfort und funktionalen Extras.


Aktualisierung unserer Bestenliste

Wir aktualisieren unsere Bestenliste ungefähr zweimal jährlich. Unsere Redaktion prüft dann, ob die Hunderucksäcke noch im Handel erhältlich sind, und wenn nicht nehmen wir sie aus dem Vergleich. Oft verändert sich auch die Zusammensetzung und wir passen dann den Inhalt der Tabelle an. Teilweise werden auch neue Hunderucksäcke mit in die Bestenliste aufgenommen.

Hunderucksack Bestenliste


Häufig gestellte Fragen zu Hunderucksäcken

Wir sind mit unserem Beitrag noch nicht am Ende. Der erste Teil des Ratgebers befasste sich damit ob es einen Hunderucksack Test von Verbraucher-Zeitschriften gibt und anschließend wurden diverse Produkte verglichen. Im weiteren Verlauf des Beitrags möchten wir alle offenen Fragen beantworten.

Hunderucksäcke für kleine Hunde und große Hunde, worauf achten?

Große Hunde: Für große Hunde gibt es kaum Hunderucksäcke. In diesem Fall müssten die Modelle so groß sein, dass sie im Alltag einfach nicht mehr praktisch wären. Darüber hinaus muss man ja auch das Gewicht des Tieres berücksichtigen.

Das Tragen wäre auf Dauer für den Hundehalter viel zu anstrengend. Es gibt jedoch wenige Hunderucksäcke, die auf ein Körpergewicht von bis zu 30 Kilogramm ausgelegt sind. Dann befindet sich das Tier jedoch nicht mehr im Rucksack, sondern es handelt sich eher um eine Tragehilfe, bei der die Beine des Tieres heraus hängen.

Falls das Tier aus gesundheitlichen Gründen oder aufgrund seines hohen Alters nicht mehr so mobil ist, könnte man alternativ einen Bollerwagen nutzen.

Mittelgroße Hunde: Mittelgroße Vierbeiner können durchaus auf dem Rücken getragen werden. Für kurze Strecken sind Hunderucksäcke also durchaus geeignet, Wanderungen wären damit aber sicher zu mühsam.

Beim Kauf ist darauf zu achten, für welches Gewicht das Modell ausgelegt ist, und dass es besonders robust ist. In der Regel werden auf dem Markt Hunderucksäcke mit einem Maximalgewicht von bis zu 12 Kilogramm angeboten, es gibt aber auch ein paar Modelle, die bis 16 Kilogramm Körpergewicht gehen.

Kleine Hunde: Kleine Hunde sind natürlich die idealen Kandidaten für den Transport in einem Hunderucksack. Bei Chihuahuas, Dackel, Mops und Co. muss man deshalb kaum etwas berücksichtigen.

Das Tier sollte sich gut im Rucksack bewegen können, wenn man das Modell ausreichend groß wählt, kann der kleine Liebling sogar darin liegen, was für Hund und Halter die Touren besonders entspannt gestalten.

Bei kleinen Hunden muss aber auf jeden Fall eine kurze Leine vorhanden sein, damit das Tier nicht während des Spazierengehens entwischen kann. Für Welpen wählt man am besten einen Hunderucksack, bei dem sich die Größe des Innenraums variieren lässt.

Hunderucksack für Hunde

So sieht ein Rucksack für Hunde aus

Kurzinfos zu Hunderassen

Hunderucksäcke eignen sich besonders gut für den Transport von kleinen Hunden. Diese haben auf langen Touren häufig nicht genügend Ausdauer und können dann immer mal wieder ein Stück getragen werden. Bei der Auswahl des Rucksacks muss man auch immer ein wenig auf den Charakter und das Temperament der jeweiligen Hunderasse achten.

DackelMopsWestieJack Russel

Der Dackel ist ein kleines Energiebündel, als Jagdhund könnte es ihm etwas schwer fallen, längere Zeit in einem Hunderucksack zu verbringen. Deshalb sollte man das Tier behutsam an den Rucksack gewöhnen und den Dackel wirklich nur bei Bedarf darin transportieren. Ein Dackel erreicht ein Körpergewicht von bis zu 9 Kilogramm, so dass Modelle für mittelgroße Hunde allesamt für ihn geeignet sind.

Ein ausgewachsener Mops sollte im Idealfall nicht mehr als 8 Kilogramm wiegen. Somit wird diese Hunderasse in die meisten gängigen Hunderucksäcke passen. Ob das Tier gerne darin transportiert wird, hängt vom individuellen Charakter ab. Ein Mops kann in einem Moment sehr ruhig und anhänglich sein, im nächsten Moment ist er aber wiederum wild und sehr temperamentvoll.

Während Westies in der Wohnung eher ruhige Gesellen sind, drehen sie bei Spaziergängen gerne so richtig aus. Das ist eigentlich auch kein Wunder, da es sich ja um einen ehemaligen Jagdhund handelt. Man muss das Tier also behutsam an den Hunderucksack gewöhnen und sollte diesen auch nur im Notfall einsetzen. Ein Westie erreicht ein Körpergewicht von bis zu 9 Kilogramm, so dass ausreichend Modelle zur Auswahl stehen.

Jack Russel Terrier sind sehr lebhafte Tiere, die einen enorm großen Bewegungsdrang haben. Deshalb sollte man diese Hunde auch nur bei starken Ermüdungserscheinungen auf langen Touren in den Rucksack verfrachten. Da diese Hunderasse nur bis zu 8 Kilogramm schwer wird, eignen sich die meisten Modelle für deren Transport.

Hunderucksack selber bauen?

Man kann sich einen Hunderucksack auch selber bauen. Wir haben auf Youtube ein Video gefunden in welchem ein selbst gebauter Rucksack für Hunde vorgestellt wird.

Spezielle Einsatzgebiete

Hunderucksäcke sind Hilfsmittel, die sicher nicht von jedem Hundehalter benötigt werden. Es gibt jedoch gewisse Freizeitaktivitäten und Zwecke, bei denen deren Einsatz auf jeden Fall Sinn macht.

WandernReitenSkifahren

Hochwertige Hunderucksäcke können grundsätzlich zum Wandern und für Trekking-Touren genutzt werden. Hundefreunde sollten dabei auf einige Dinge achten. Zum Beispiel sollte der Hund im Innenraum auch gesichert werden können. Zudem sollte ausreichend Platz vorhanden und natürlich die Belüftung optimal sein.

Für die Hundebesitzer sollte der Hunderucksack ebenso bequem wie funktional sein. Für lange Strecken helfen gepolsterte Tragegurte und gestärkte Rückenpartien. Zudem sorgt ein Taillengurt für mehr Sicherheit und Halt.

Grundsätzlich kann man seinen Vierbeiner auch beim Reiten mit dabei haben. Allerdings sollte es sich dann um gemütliche Ausritte handeln, denn beim häufigen Galoppieren würde das Tier doch sehr stark durchgeschüttelt werden.

Um für das Reiten zu taugen, muss der Hunderucksack jedoch gewissen Anforderungen entsprechen. Zum einen muss er äußert robust sein, denn die Erschütterungen stellen eine starke Belastung dar.

Darüber hinaus muss sich das Modell besonders fest fixieren lassen, so dass die Erschütterungen möglichst gut abgefangen werden können. Aus diesem Grund sollten unbedingt zusätzliche Taillen- und Brustgurte vorhanden sein.

Skifahren ist ja nicht gleich Skifahren, es kommt immer darauf an, um welches Disziplin es sich letztendlich handelt. Abfahrten mit Hund scheiden eigentlich von vorne herein aus. Zum einen werden in den meisten Gondeln keine Hunde transportiert, beim Lift stellt sich die Mitnahme sehr problematisch bis gar unmöglich dar.

Darüber hinaus wäre eine rasante Abfahrt mit Hund viel zu gefährlich. Man stelle sich einmal vor, was bei einem Sturz oder Zusammenprall alles passieren kann. Anders sieht es hingegen beim gemütlichen Langlauf aus, hier kann man seinen Vierbeiner durchaus auf dem Rücken mitnehmen.

Ausstattungsmerkmale und besondere Funktionen

Auf dem Markt wird eine ganze Bandbreite an Hunderucksäcken angeboten. Die meisten Modelle sind ganz ähnlich ausgestattet und reichen für den normalen Alltag auch vollkommen aus. Dennoch gibt es ein paar spezielle Funktionen und Ausstattungsmerkmale, die durchaus nützlich sein können.

mit Rollen / Rädernmit Fenster

Hunderucksäcke mit Rollen sind ideal für Reisen mit dem Vierbeiner. Bei diesen Modellen hat man quasi zwei Transportmittel im einen. Man kann das Tier wahlweise auf dem Rücken befördern, oder es in einem Trolley bequem hinter sich her ziehen. Gerade wenn man ein etwas größeres Tier hat, kann dies von Vorteil sein, denn das Gewicht auf dem Rücken wäre auf Dauer doch recht schwer.

Fenster im Hunderucksack sind auf jeden Fall von Vorteil. Ein Hunderucksack Test zeigt auf, dass die Luftzirkulation im Inneren dadurch merklich verbessert werden kann. Das ist vor allem im Sommer wichtig, damit es im Innenraum nicht zu einem Wärmestau kommt, der zur Gefahr für das Tier werden könnte. Kleine Hunde ziehen sich ab und zu gerne komplett in den Rucksack zurück, sie haben durch das Fenster dann dennoch die Umgebung im Blick.

Informationen zu bekannten Herstellern & Geschäften

Hunderucksäcke werden im Handel von verschiedenen Herstellern und in diversen Geschäften angeboten, wobei sich die besonders die folgenden einen Namen gemacht haben.

HunterTrixieFressnapf

Seit dem Jahr 1980 stellt Hunter hochwertiges Zubehör für den Alltag mit Hunden und Katzen her. Zum Sortiment gehören auch einige robuste Hunderucksäcke, die man bei Bedarf teilweise auch zum Reisebett umfunktionieren kann. www.hunter.de

Das Unternehmen Trixie steht für hochwertiges Tierzubehör aus Deutschland. Im Angebot hat Trixie auch ein paar Hunderucksäcke aus strapazierfähigem Nylon in verschiedenen Größen. www.trixie.de

Fressnapf ist ein bekannter Anbieter für Tierbedarf und Zubehör. Er führt auch eine große Auswahl an hochwertigen Hunderucksäcken und vor allem Tragetaschen für jeden Geschmack und in verschiedenen Ausführungen, Größen und Preisklassen. www.fressnapf.de

Quellenangaben und weiterführende Informationen

 

5 (100%) 28 votes