Adventskalender für Katzen gibt es in ganz verschiedenen Preiskategorien und von diversen Marken. Für uns Menschen gehört ein Adventskalender ebenso zur Vorweihnachtszeit wie Weihnachtsmärkte, Plätzchen und ein Adventskranz. Doch viele Katzenhalter wollen auch ihren Stubentigern an dieser besonderen Zeit im Jahr teilhaben lassen und ihnen eine Freude machen. Aus diesem Grund gibt es mittlerweile eine große Auswahl an Adventskalendern für Katzen. Hinter den 24 Türchen verbergen sich ganz unterschiedliche Dinge wie Snacks oder Spielzeuge.

Wir stellen heute ein paar davon etwas näher vor und beantworten alle wichtigen Fragen rund um Adventskalender für Katzen. Natürlich kann man einen solchen Katzen Adventskalender auch gut basteln und dann selbst befüllen, auch hierzu geben wir einige Tipps und Hinweise.

Adventskalender für Katzen


Adventskalender für Katzen

Der Markt hält heutzutage einige Adventskalender für Katzen parat. Dabei können Katzenhalter selbst entscheiden, ob sie ihr Haustier mit kleinen Leckerlis verwöhnen oder lieber mit kleinen Spielsachen überraschen möchten.

Neben den normalen Adventskalendern gibt es aber auch solche, die individuell gestaltet werden können, zum Beispiel mit einem Bild der Katze. Im Folgenden möchten wir Ihnen ein paar Adventskalender für Ihre Katze vorstellen, die wir als empfehlenswert erachten.


Katzen Foto-Adventskalender mit Foto der Katze

Katzen Foto-Adventskalender mit Foto der KatzeAdventskalender für Katzen „von der Stange“ gibt es zahlreiche, möchte man es lieber etwas individueller, dann könnte man sich für diesen Foto-Adventskalender entscheiden. Der Kalender ist mit 24 leckeren BRITcare Katzensnacks in drei Sorten befüllt. Die Leckerlis enthalten keine künstlichen Konservierungsstoffe und sind für Katzen aller Rassen ab einem Alter von neun Wochen geeignet. Bedruckt wird der Adventskalender in erstklassiger Qualität und mit seidenmattem Oberflächenschutz.

Fazit: Mit diesem Adventskalender bekommt der Vierbeiner auf jeden Fall ein Unikat und ein ganz besonderes Highlight in der Vorweihnachtszeit. Die Gestaltung des Kalenders erfolgt in wenigen Schritten einfach online, auf Wunsch können auch noch persönliche Texte auf den Rückseiten die Rückseite der Türchen aufgedruckt werden. Link zum Anbieter


Trixie Adventskalender für Katzen Premio

Trixie Adventskalender für Katzen Trixie Premio Adventskalender für Katzen

Trixie bietet verschiedene Adventskalender für Katzen an. Dieser ist mit den Produkten aus der Premio-Serie bestückt. Die verschiedenen Sorten sind zuckerfrei und haben einen hohen Fleischanteil. Die abwechslungsreiche Füllung kann mit hochwertigen Zutaten überzeugen und ist für alle Rassen geeignet.

Fazit: Wer seine Katze mit einer abwechslungsreichen Mischung aus Leckerlis glücklich machen möchte, ist mit diesem Kalender von Trixie sicher gut beraten. Die unterschiedlichen Snacks sind aus hochwertigen Zutaten hergestellt und enthalten viel Fleisch.


Trixie Katzen Adventskalender

Angebot
Trixie 9269 TRIXIE Adventskalender für Katzen, 30 × 34 × 3,5 cm
Immer zur Weihnachtszeit gibt es von Trixie noch einen weiteren Adventskalender für Katzen. Hinter den 24 Türchen verbergen sich verschiedene Leckereien aus Zutaten von bester Qualität, dank der verschiedenen Sorten hält jeder Tag eine neue Überraschung parat. Zum Nikolaustag gibt es sogar eine besondere Überraschung

Fazit: Zu einem günstigen Preis bekommt Katzenhalter und Samtpfote 24 Überraschungen für die Adventszeit. Für Abwechslung und Spannung ist also definitiv gesorgt. 


Adventskalender für Katzenspielzeug

Adventskalender für Katzen Katzenspielzeug Weihnachten
Wer nicht auf Leckerlis sondern lieber auf Katzenspielzeug setzen möchte, der sollte sich unbedingt diesen Adventskalender für Katzen einmal genauer ansehen. Hinter den 24 Türchen sind kleine Katzenspielzeuge versteckt, die den Alltag in der Vorweihnachtszeit versüßen und auch den Samtpfoten eine schöne und spannende Adventszeit bescheren. Das darin enthaltene Spielzeug ist schön robust und sorgt für viel Abwechslung.

Fazit: Nicht immer möchte man seinen Fellnasen Snacks als Belohnung in der Vorweihnachtszeit anbieten. Mit diesem Adventskalender hat man eine tolle Alternative und kann seinen Katzen jeden Tag im Dezember ein neues Spielzeug präsentieren. 


Zooplus Adventskalender Weihnachtsbaum zum selber füllen

zooplus adventskalender WeihnachtsbaumZooplus bietet einen Adventskalender zum selbst befüllen für Hunde und Katzen an. Der Weihnachtsbaum aus grünem Polyester hat eine Höhe von 63 Zentimetern und lässt sich mit einem Band an der Wand oder eine Türe befestigen. Insgesamt sind 25 Taschen vorhanden, die man mit Snacks oder kleinen Spielsachen bestücken kann.

Fazit: Wer einen Adventskalender für seine Katze selbst befüllen aber keinen basteln möchte, der ist mit dieser Alternative sicher gut beraten. Zudem lässt sich dieser Adventskalender dann jedes Jahr wieder aufs Neue verwenden, so dass sich die Kosten schnell amortisieren. Link zum Anbieter


Multifit Adventskalender von Fressnapf

Multifit AdventskalenderDer Multifit Adventskalender von Fressnapf enthält 24 leckere Snacks für den Stubentiger. Darüber hinaus kann der Kalender mit seinem ansprechenden Design überzeugen und bildet somit einen schönen Blickfang im Raum. Mit Sicherheit wird sich die Katze jeden Tag über ihre kleine Überraschung freuen. Direkt im Shop von Fressnapf ansehen


Selber machen und mit Spielzeug füllen

Anleitung zum selber machen: Einen Adventskalender für Katzen kann man mit wenig Aufwand selbst basteln und zusammen mit dem Stubentiger dann jeden Tag ein Päckchen öffnen. Zum Befüllen eignen sich Spielsachen, Leckerlis, selbst gebackene Plätzchen, Katzenminze, ein neues Halsband oder Kauartikel. Fürs Basteln werden dann Geschenkpapier, Geschenkband, Stoffband, eine Schere und Filz benötigt. Alternative können auch kleine Papiertütchen genommen werden

Für die einzelnen Artikel werden jetzt Filz und Geschenkpapier in passender Größe für jeden einzelnen zugeschnitten. Den Filz nimmt man für die schweren Sachen, damit das Material nicht reißt. Alle Geschenke werden jetzt in Form eines Säckchens oder Bonbons verpackt und mit dem Geschenkband verschlossen. Die einzelnen Päckchen werden dann noch an das Stoffband gebunden, so hat man eine Art Girlande. Die Geschenke kann man dann zusammen mit der Katze auspacken, denn die Tiere zerfetzen Papier sehr gerne.

Mit Spielzeug füllen: Die Auswahl an Spielzeugen für die Bestückung des Adventskalender für Katzen ist riesengroß. Natürlich sollten diese Produkte nicht allzu groß sein und auch im Preis schön günstig. Nachfolgend haben wir ein paar Vorschläge für Sie herausgesucht.


Hintergründe: Seit wann gibt es Adventskalender?

Bester Adventskalender für KatzenFür Kinder gehört ein Adventskalender seit jeher unbedingt zur Weihnachtszeit. Er versüßt den Advent und verkürzt für die Kleinen die Wartezeit bis zum Heilig Abend. Doch woher kommt eigentlich diese Tradition und welche ist die Geschichte des Adventskalenders?

Auch wenn viele Erwachsene den Adventskalender noch aus ihrer Kindheit kennen, so ist seine Geschichte noch gar nicht so lange, wie man vielleicht meinen könnte. Früher gab es einen, der die komplette Adventszeit abdeckte, dieser begann zwischen dem 27. November und dem 3. Dezember. Inzwischen hat sich der durchgesetzt, der nur die letzten 24 Tage vor dem Weihnachtsfest abzählt.

In den Anfängen steckte man jeden Tag eine Kerze an, die Variante mit den süßen Überraschungen kam erst später. Diese stammt aus den lutherischen Kreisen, die christlichen Konfessionen übernahmen diesen Brauch erst nach und nach. Protestantische Familien hängten an den 24 Tagen jeweils ein Bild mit christlichem Motiv auf, oder es wurden an die Wand oder Tür 24 Striche gemalt, wovon die Kinder dann täglich einen entfernen durften.

Später gab es dann unter anderem noch eine Art Weihnachtsuhr, an welcher der Zeiger jeden Tag ein Stück weiter bewegt wurde. Eine andere Form war eine spezielle Adventskerze, die täglich bis zur nächsten Markierung abbrennen durfte. Der erste gedruckte Adventskalender war eine Weihnachtsuhr mit 12 Ziffern, ab dem Jahr 1922 hatte die Uhr 24 Ziffern. 1903 gab es dann einen klassischen Adventskalender, aus welchem Kinder 24 Bilder ausschneiden und auf der anderen Seite aufkleben konnten.

Zur Zeit des Nationalsozialismus veränderte sich der Adventskalender stark, er diente eher der Propaganda und Aufklärung, denn christliche Bräuche wurden zunehmend verdrängt. Nach dem Zweiten Weltkrieg gab es Adventskalender in Form eines Bogens mit Türchen zum Aufnehmen, dahinter verbargen sich weihnachtliche Motive. In den 50er-Jahren wurden die Kalender dann erstmals mit Schokolade bestückt.


Fertige Haustier Adventskalender von DM, Aldi, Netto & Fressnapf?

DMWenn Sie nicht so viel Zeit aufbringen können und gerade zur Weihnachtszeit das Portmonee etwas dünner wird, kann man seinen Stubentiger dennoch mit günstigeren Alternativen beschenken. Denn nur weil etwas günstig ist, muss es nicht heißen, dass es sehr viel schlechter sein muss. Bereits im Herbst findet man in vielen Discountern, Tierfachmärkten und Drogerien fertige Haustier Adventskalender für Hunde und Katzen. Wer also nicht selbst basteln möchte und auf der Suche nach einem günstigen Adventskalender für sein Tier ist, sollte sich ruhig einmal in den folgenden Geschäften umschauen.

  • DM: Der Drogeriemarkt DM hat in seinen Filialen auch einen Bereich für Heimtierbedarf. Da die Nachfrage nach Adventskalendern für Katzen steigt, kann man hier in der Regel auch ein passendes Exemplar für seinen Vierbeiner ergattern.
  • Aldi: Aldi hat lediglich Katzenfutter im Standardsortiment, Zubehör für Haustiere gibt es nur im Rahmen von speziellen Aktionswochen. Doch gerade zur Weihnachtszeit stellt sich der Discounter auch auf die Wünsche von Katzenbesitzern ein, so dass auch hier häufig Adventskalender für Katzen angeboten werden.
  • Norma: Der Discounter Norma bietet im Standardsortiment kein Zubehör für Katzen an. Aber von Zeit zu Zeit gibt es Aktionswochen, in denen es um die Stubentiger geht. Auch in der Vorweihnachtszeit werden ab und zu Adventskalender für Katzen vorübergehend ins Sortiment aufgenommen.
  • Kaufland: Kaufland hat ein sehr umfangreiches Sortiment und auch einen Bereich für Haustierbedarf. Natürlich stellt man sich auch in der Weihnachtszeit auf die Wünsche der Kundschaft ein. Eventuell kann man also auch in einem der Märkte von Kaufland einen Adventskalender für Katzen finden.

Gibt es Online-Adventskalender Gewinnspiele für Katzen?

fressnapf adventskalender

Ein Gewinnspiel gibt es immer auch von Fressnapf!

Jedes Jahr in der Vorweihnachtszeit gibt es online zahlreiche Adventskalender. Täglich können User ein virtuelles Türchen öffnen und einen von vielen tollen Preisen abräumen. Doch das Angebot richtet sich heutzutage längst nicht mehr nur an Menschen.

Tatsächlich gibt es auch zahlreiche Webseiten auf denen immer wieder Katzen-Adventskalender Gewinnspiele veranstaltet werden. Zu den bekanntesten zählt das von Fressnapf, der größten Fachhandelskette für Tiernahrung und -zubehör in Europa. Im letzten Jahr gab es unter anderem ein Gewinnspiel auf katzen.de.


Katzen Spielzeuge selber basteln

Selbstverständlich kann man für seine Katze auch Spielzeuge selber basteln, und das sogar mit wenig Kosten- und Zeitaufwand. Gerade im Internet gibt es unzählige Anregungen und Ideen. Das ist auch eine tolle Sache, um den Adventskalender für Katzen zum Beispiel selber zu basteln und ihn dann auch noch mit den eigenen Spielzeugen zu bestücken. Da Katzen nicht sehr sorgsam und vorsichtig mit ihren Spielzeugen umgehen, müssen diese vor allem robust sein. Die Katze braucht kein Luxus-Spielzeug, sie kann auch an einfachen Dingen sehr lange Freude haben, das macht das Basteln so spannend.

Adventskalender für Katzen schenkenEinen Flummi kann man zum Beispiel mit etwas Flaum, Stoff und Schleifen bekleben und ihn an einem Gummiband befestigen, so springt er lustig auf und ab wie ein Vogel. Leere Klopapierrollen können mit Stoffresten ummantelt und mit einer Schnur aneinander gereiht werden, wenn man diese Schlange zieht, schlängelt sie sich richtig. Nach Art des Origami kann man eine Schachtel oder Kugel falten und darin ein Leckerli verstecken. Aus einem Stock, einer Schnur und einem kleinen Katzenspielzeug lässt sich im Nu eine Katzenangel herstellen.

Eine Maus kann man auch gut selber basteln, dafür braucht man zwei große Bommel, graues Fell, einen Stift, ungiftigen Kleber und eine Schnur. Zunächst werden die Bommel zusammengeklebt. Dann faltet man das graue Fell zusammen, um zwei Tränen auszuschneiden, diese beiden Teile sollten auf einer Seite verbunden bleiben. Nun werden die Bommel auf die eine Seite davon gelegt, und den anderen Teil des Fells klappt man über die beiden. Dann wird die offene Seite zusammengeklebt. Mit dem Stift kann man der Maus zwei Augen aufmalen. Jetzt muss man nur noch die Schnur als Schwanz an dem Tier befestigen.

Im nachfolgenden Youtube Video von Dehner sieht man ebenfalls ein paar tolle Ideen:

Ein tolles Spielzeug, das gleichzeitig noch eine beruhigende Wirkung auf die Katze hat, ist eine mit Katzenminze gefüllte Socke. Am besten verwendet man eine alte Socke aus Baumwolle, die man zunächst bei 60 Grad waschen kann, um alle Bakterien abzutöten. Bei der Füllung wäre darauf zu achten, dass sie Feuchtigkeit gut aufnimmt und wieder an die Luft abgibt. Ideal wären zum Beispiel spezielle Kissenfüllungen, alternativ wäre auch ein Kochbeutel Reis denkbar. Reis hat auch ein höheres Gewicht und einen angenehmeren Griff oder Biss. Erst wird der Reis in die saubere Socke gefüllt, dann kommen ein paar Blätter Katzenminze hinzu. Verknotet wird die Socke so weit wie möglich unterhalb der Öffnung.

5.0
31