Werbehinweis für alle Beiträge: Wir verlinken auf Online-Shops und Partner, von denen wir evtl. eine Vergütung erhalten.

Top 10 – Was ist der schönste Vogel der Welt?

Heute wollen wir die Frage klären: Was ist der schönste Vogel der Welt? Dank Mutter Natur leben auf dem Planeten Erde Tausende, wenn nicht sogar Millionen wunderbare Lebewesen. Zu den elegantesten und buntesten Kreaturen in der gesamten Tierwelt gehören mit Sicherheit Vögel.

Zum Vogel Deutschlands 2022 wurde der Wiedehopf gewählt. Welche Vögel zu den schönsten Exemplaren zählen oder durch andere Dinge wie ihren Gesang beeindrucken, zeigt der folgende Artikel.

schoenster Vogel der Welt

Schönster Vogel der Welt – Unsere Top 10

Über Schönheit lässt sich bekanntlich streiten. Sie liegt meistens, oder besser gesagt immer, im sogenannten Auge des Betrachters. Die folgende Liste stellt die zehn aktuell schönsten Vögel weltweit vor und beschreibt ihre Eigenschaften. Los geht´s.

Platz 10 – Loris

Loris zählt zur Familie der Papageien. Die Federn dieser Art enthalten alle Farben des Regenbogens. Der natürliche Lebensraum der Loris sind Naturgebiete und Wälder in Ländern wie Australien, Neuguinea, Indonesien oder Philippinen.

Platz 9 – Buntfalke

Diese Vogelart ist in der gesamten westlichen Hemisphäre weit verbreitet. Von Kanada bis zu den Falklandinseln. Er ist einer der elegantesten und kleinsten Raubvögel der Welt.

Platz 8 – Kronenkranich

Dieser Vogel lebt überwiegend im westlichen und östlichen Afrika. Während der Balz führen die Vögel eine Art Tanz auf, bei dem sie hüpfen, springen, mit den Flügeln schlagen und den Kopf schütteln. Damit machen die Männchen die Weibchen für die Paarung auf sich aufmerksam.

Platz 7 – Rotkardinal

Er ist der Hingucker in den östlichen Staaten der USA, im südöstlichen Kanada und Mexiko. Das Männchen besitzt Gefieder in leuchtenden Rottönen und hat eine schwarze „Maske“ im Gesicht.

Das Weibchen hingegen ist größtenteils grau-braun und hat nur vereinzelt rötliche Federn auf den Flügeln, dem Brustkorb und dem Schopf.

Platz 6Eisvogel

Der Eisvogel ist eine recht bekannte Vogelart. Die Beine des Eisvogels sind so kurz, dass sie sich eher zum Festkrallen am Ast als für die Fortbewegung eignen. Trotz der weiten Verbreitung dieser Art lieben diese Vögel die Einsamkeit und sind sehr menschenscheu.

Platz 5Scharlach

Ara die sogenannten Königspapageien haben keine einfache Vergangenheit hinter sich. Das Fleisch der Ara diente den einheimischen Menschen lange Zeit als Nahrung und die Federn als Dekoration und zum Befestigen von Pfeilen. Diese Vogelart war immer vom Aussterben bedroht.

Platz 4Mandarinente

Dieser Vogel aus der Familie der Entenvögel verbringt seine Zeit gerne auf Ästen oder den Klippen an der Küste. Mandarinenten stehen streng unter Artenschutz. Vögel dieser Art werden oft in Parks als Ziervögel gehalten.

Platz 3Siebenfarbentangare

Siebenfarbentangare oder auch Paradiestangare genannt sind wunderschöne Singvogel aus der Familie der Tangaren. Man findet sie ausschließlich in tropisch warmen Ländern wie Kolumbien, Brasilien oder Bolivien.

Platz 2Flamingo

Man erkennt ihn an seinem ungewöhnlichen rosafarbenen Gefieder. Die langen Beine und der gebogene Hals sind weitere Markenzeichen dieses Vogels.

Platz 1 – Pfau

Es gibt nur wenige Vögel, die in ihrer Schönheit mit dem Pfau konkurrieren können. Oder genauer gesagt, mit dem männlichen Pfau, denn die Weibchen sind nicht sehr auffällig, je nach Sorte braun oder weiß.

Pfauen, die einst die Zierde der königlichen Höfe waren, sind immer öfter auch zunehmend in privaten Haltungen zu sehen. Der erste Platz geht an den Pfau.

Welcher Vogel hat den schönsten Gesang?

Ist der schönste Vogel der Welt auch für seinen Gesang bekannt? Manche ja, manche nein. Neben den unbestritten Schönheit mancher Vogelarten machen viele Singvogelarten mit ihren akustischen Reizen auf sich aufmerksam. Zu den besten Sängern gehören Vögel wie Stieglitz, Kanarienvogel, Nachtigall und Rotkehlchen.

Vogel mit dem schoensten Gesang


Relevante Beiträge:

4.7/5 - (80 Bewertungen)
Michael Klamm
Letzte Artikel von Michael Klamm (Alle anzeigen)