Wie viel kostet ein Kaninchen?

Du stellst dir die Frage: Was kostet ein Kaninchen? Wir beantworten diese Frage. Zunächst einmal gibt es verschiedene Möglichkeiten, um an ein Kaninchen zu kaufen. Man kann es beim Tierheim, beim Züchter oder der Zoohandlung kaufen.

Was kostet ein Kaninchen

Wie viel kostet ein Kaninchen in der Zoohandlung? 

Kaninchen kosten je nach Herkunft meist unter 100 Euro. In Notfällen werden die Tiere manchmal sogar für unter 50 Euro verkauft oder gar ans richtige neue Zuhause verschenkt. Ausnahmen sind Tiere für die Zucht oder preisgekrönte Exemplare. Bei diesen Kosten ist jedoch zu beachten, dass Kaninchen niemals alleine gehalten werden dürfen.

Anschaffungskosten beim Züchter und dem Tierheim 

Wie viel kostet ein Kaninchen in der Anschaffung aus dem Tierheim? Im Tierheim wird für ein Kaninchen eine Schutzgebühr fällig, die sich meist um etwa 50 Euro bewegt. Vom Züchter kann ein Kaninchen ab 100 Euro aufwärts kosten, je nach Abstammung des Tieres. Ein Rassekaninchen mit Abstammungsnachweis und womöglich ersten Zuchterfolgen kann sich bereits bei 200 Euro bewegen.

Wer hingegen ein Kaninchen in einer Notsituation direkt vom vorherigen Halter aufnimmt, kann schon mit Preisen ab 20 Euro rechnen – oder es sogar geschenkt bekommen. Bei der Frage: „Wie viel kostet ein Kaninchen?“ spielen also mehrere Faktoren eine Rolle. Daraus ergibt sich eine Preisspanne von 50 bis 200 Euro.

Monatliche Kosten für ein Kaninchen

Wir kommen zur nächsten Frage: Wie viel kostet ein Kaninchen pro Monat? Für ein Kaninchen sollte man rund 50 Euro für monatliche Kosten einplanen. Diese sind auch davon abhängig, ob es draußen oder drinnen gehalten wird. Dazu gehört:

  • Einstreu
  • Futter (Frischfutter und Heu)
  • Leckerlis
  • gelegentlich neue Einrichtung für den Käfig oder Spielzeuge

Insbesondere Einstreu und Frischfutter sind die Stellschrauben bei den Kosten. Sägespäne sind als Einstreu sehr günstig, Hanfstreu hingegen kann bis zum Zehnfachen teurer sein. Zudem kann es sinnvoll sein, monatliche Rücklagen für eventuelle Tierarztkosten von 50 Euro anzusparen. Daraus ergeben sich laufende monatliche Ausgaben von 50 bis 100 Euro.

Im Tierheim, Zoohandlung oder beim Züchter kaufen?

Wer mit einem Kaninchen eine eigene Zucht aufbauen oder erweitern will, muss natürlich auf ein Exemplar mit Abstammungsnachweis setzen und das Kaninchen vom Züchter kaufen. Andernfalls kommt das Tier kaum für die Zucht in Frage – der Preis ist aber natürlich auch entsprechend höher. Ein so hoher Preis ist für einen reinen Begleiter oft auch gar nicht nötig.

Tierheime haben nicht nur Hunde und Katzen, sondern auch Kaninchen, für die die Anschaffungskosten weit geringer liegen. Ein Kauf in der Zoohandlung empfiehlt sich weniger, da die Tiere oft eine unklare Herkunft haben und auch gar nicht die Zuwendung erfahren können, die sie eigentlich brauchen. Gesundheitliche oder Verhaltensprobleme sind so leider oft vorprogrammiert.

Preisunterschiede für ein Kaninchen: Wie kommen sie zustande?

Manchmal werden Kaninchen auf Kleinanzeigenportalen verschenkt oder für kleine Beträge bis zu 20 Euro angeboten. Einige werden auch kostenlos hergegeben und der neue Halter kauft nur die Ausstattung. Dann wiederum gibt es Rassekaninchen, die beinahe mehr wert sind als ein hochwertiges Außengehege.

Preisunterschiede Kaninchen

Erstausstattung für ein Kaninchen

Das wird benötigt für ein Kaninchen wird an Erstausstattung neben dem Käfig auch Futter und Unterhaltung benötigt. Aus dem Zoofachhandel sollten mitgenommen werden:

Innengehege in ausreichender Größe für mindestens 2 Kaninchen sowie evtl. ein Außengehege:

  • Einstreu
  • Heu
  • Frischfutter
  • Spielzeuge zur Unterhaltung
  • Leckerlis
  • Unterschlupf, z.B. eine kleine Hütte fürs Gehege

Mehr Infos hier: Link. Wir hoffen, wir konnten dir Frage „Wie viel kostet ein Kaninchen?“ zufriedenstellend beantworten.


Noch mehr passende Beiträge:

5/5 - (2 votes)
Michael Klamm
Wurmkur dem Hund geben morgens oder abends
Wann Wurmkur dem Hund geben, morgens oder abends?
Hinterhandschwaeche beim Hund
Hund knickt hinten weg – einschläfern?
Huendin kastrieren oder nicht
Hündin kastrieren lassen, ja oder nein?
Rueden kastrieren Risiko
Hund kastrieren, ja oder nein?
Katze Nierenversagen einschaefern
Katze mit Nierenversagen sterben lassen oder einschläfern?
Kater halten
Lieber Kater oder Katze?
katze baden anleitung
Katze baden: Unser Ratgeber zum richtigen waschen
katze rollig tipps
Katze rollig: Tipps & Tricks zum Umgang
Kosten fuer ein Meerschweinchen
Wie viel kostet ein Meerschweinchen?
Wie viel kostet ein Kaninchen?
Anschaffungskosten Frettchen
Wie viel kostet ein Frettchen?
Meerschweinchen namen
Die besten Meerschweinchen-Namen: Von Lustig bis Süß
hunde gps tracker test

Bestes GPS für Hunde 2022: Test, Vergleich & wichtige Infos

Bester Hundefahrradanhaenger Test

Bester Hundefahrradanhänger 2022: Test, Vergleich & alle Infos

bestes Hundebett Test

Bestes Hundebett 2022: Test, Vergleich & alle Infos

bester Hunderucksack Test

Bester Hunderucksack 2022: Test, Vergleich & alle Infos

GPS für Katzen Test und Testsieger

Bestes GPS für Katzen 2022: Test, Vergleich & wichtige Infos

bester Kratzbaum Test

Bester Kratzbaum 2022: Test, Vergleich & alle Infos

bestes Katzenklo Test

Bestes Katzenklo 2022: Test, Vergleich & alle Infos

beste Katzenklappe Test

Beste Katzenklappe 2022: Test, Vergleich & alle Infos