Werbehinweis für alle Beiträge: Wir verlinken auf Online-Shops und Partner, von denen wir evtl. eine Vergütung erhalten.

60 Spanische Katzennamen: Weibliche und männliche Top-Liste

Spanische Katzennamen sind etwas ganz Besonderes, denn sie stammen nicht nur von der iberischen Halbinsel, sondern auch Süd- und Mittelamerika. Es sind Namen, die zum Teil aus der Mythologie übernommen worden sind, an Orte oder Pflanzen angelehnt sind oder einen religiösen Hintergrund. Im nachfolgenden Ratgeber finden Sie eine kleine Auswahl der beliebtesten spanischen Katzennamen, die bei Katzenbesitzern sehr beliebt sind.

Diesen Beitrag als Video ansehen:

 


30 Spanische Katzennamen für männliche Katzen (Kater)

Die Katze ist ein sehr hoheitsvolles Tier und sollte deshalb auch einen ganz besonderen Namen tragen. Gerade im Spanischen gibt es dazu eine Vielfalt an Katzennamen, die sehr einfach und klar sind und dennoch jeder Name für sich eine spezielle Bedeutung mitbringt. Eine kleine Auswahl möchten wir Ihnen nachfolgend vorstellen:

  1. Adolpho (edler Wolf)
  2. Alejo (der Beschützer)
  3. Bronco (ungezähmt, wild)
  4. Camino (der Weg)
  5. Dani (großer Prophet)
  6. Dario (das Gute besitzend)
  7. Divino (der Göttliche)
  8. Eder (der Schöne)
  9. Facundo (der Redegewandte)
  10. Fidelio (der Treue)
  11. Gabrio (Gott ist meine Stärke)
  12. Hipolito (bekannt durch Hippolyt, Gegenpapst und Kirchenschriftsteller)
  13. Jago (Kurzform von Jakob)
  14. Jervis (der Speerträger)
  15. Lluvia (der Regen)
  16. Luar (das Mondlicht)
  17. Marea (Gezeiten des Meeres)
  18. Nahuel (Jaguar)
  19. Neus (Schnee)
  20. Nube (Wolke)
  21. Olalla (gut sprechen)
  22. Pepito (Gott möge noch einen Sohn hinzufügen)
  23. Pio (Papstname)
  24. Rafiko (Begleiter, Freund)
  25. Silvio (Mann aus dem Wald)
  26. Taio (geboren zum Glücklichsein)
  27. Tico (Mann aus Costa Rica)
  28. Unai (Hirte)
  29. Urano (Gott des Himmels)
  30. Velado (der Verschleierte)

Spanische Katzennamen Weiblich


30 Spanische Katzennamen für weibliche Katzen

Wer gern in Spanien seinen Urlaub verbringt, hat sicherlich bereits den einen oder anderen Katzennamen gehört. Sie klingen oftmals sehr melodisch und sind daher wunderschön anzuhören. Damit auch Sie sich für einen spanischen Katzennamen entscheiden können, stellen wir Ihnen einige beliebte Namen kurz vor:

  1. Baila (die Tanzende)
  2. Candida (die Schneeweiße)
  3. Cantara (die Sängerin)
  4. Celes (die Himmlische)
  5. Dayami (Flussgöttin)
  6. Dinora (Licht, Feuer)
  7. Elita (die Auserwählte)
  8. Enara (Schwalbe)
  9. Fermina (die Starke)
  10. Filia (Tochter)
  11. Flor (Blume)
  12. Glafira (die Elegante)
  13. Hada (die Fee)
  14. Kesara (die Safrangelbe)
  15. Larrage (Jadegrün))
  16. Laurita (Lorbeerbaum)
  17. Leticia (die Freude)
  18. Libia (die Freie)
  19. Maravilla (die Wunderbare)
  20. Mariposa (Schmetterling)
  21. Naiara (die Erwünschte)
  22. Naike (Herbstblume)
  23. Nitzia (Blütenknospe)
  24. Osane (die Heilerin)
  25. Palma (die Palmwedelträgerin)
  26. Paz (die Friedliche)
  27. Rélena (Kämpferin)
  28. Roja (die Rote)
  29. Sanchia (die Heilige)
  30. Sonrisa (die Lächelnde)

Spanische Katzennamen mit der beliebten a-Endung

Nicht selten hat ein spanischer Katzenname eine gewisse Ähnlichkeit zum italienischen Namen. Das liegt nicht zuletzt daran, dass sehr häufig die a-Endung verwendet wird. Dadurch erhält der Name einen hohen Wiedererkennungswert und lässt sich wundervoll betonen, sodass er nicht nur sehr wohlklingend ist, sondern auch von der Katze direkt angenommen wird.

Spanische Katzennamen mit besonderem Hintergrund

Gerade die spanischen Katzennamen sind weit verbreitet. Sie haben häufig nicht nur einen religiösen Hintergrund, sondern stehen oftmals auch für Sonne, Sommer und eine gewisse Leichtigkeit. Die meisten Namen haben zudem eine tiefe Bedeutung, denn sie stammen nicht selten aus der Mythologie. Außerdem beziehen sie sich häufig auf Pflanzen und Orte und sind somit vielen gar nicht unbekannt.

Spanische Katzennamen Kater

Die Verbreitung der spanischen Katzennamen

Spanische Katzennamen finden sich sowohl in Spanien als auch in vielen anderen amerikanischen Ländern. Die meisten Namen sind sehr wohlklingend und lassen sich auf ganz bestimmte Art und Weise betonen. Das hat dazu geführt, dass diese besonderen Namen auch bei uns immer wieder gern für die Samtpfoten genommen werden, da auch sie etwas ganz Besonderes sind.


Noch mehr passende Beiträge:

5/5 - (1 vote)
Stefanie Schwarz
Hunde essen Tomaten
Dürfen Hunde Tomaten essen? Roh oder gekocht?
Duerfen Hunde Eier essen
Dürfen Hunde Eier essen? Besser roh oder gekocht?
Duerfen Hunde Mais essen
Dürfen Hunde Mais essen?
Duerfen Hunde Wassermelone essen
Dürfen Hunde Wassermelone essen?
Sprueche mit Fakten zu Katzen
50 Katzensprüche zum Nachdenken & Lachen
Katzenklappe Alternativen
5 Katzenklappen Alternativen – Das eignet sich als Ersatz
Katze Nierenversagen einschaefern
Katze mit Nierenversagen sterben lassen oder einschläfern?
Kater halten
Lieber Kater oder Katze?
Kaninchen essen Wassermelone
Dürfen Kaninchen und Hasen Wassermelone essen?
Kosten fuer ein Meerschweinchen
Wie viel kostet ein Meerschweinchen?
Wie viel kostet ein Kaninchen?
Anschaffungskosten Frettchen
Wie viel kostet ein Frettchen?
hunde gps tracker test

Bestes GPS für Hunde 2022: Test, Vergleich & wichtige Infos

Bester Hundefahrradanhaenger Test

Bester Hundefahrradanhänger 2022: Test, Vergleich & alle Infos

bestes Hundebett Test

Bestes Hundebett 2022: Test, Vergleich & alle Infos

bester Hunderucksack Test

Bester Hunderucksack 2022: Test, Vergleich & alle Infos

GPS für Katzen Test und Testsieger

Bestes GPS für Katzen 2022: Test, Vergleich & wichtige Infos

bester Kratzbaum Test

Bester Kratzbaum 2022: Test, Vergleich & alle Infos

bestes Katzenklo Test

Bestes Katzenklo 2022: Test, Vergleich & alle Infos

beste Katzenklappe Test

Beste Katzenklappe 2022: Test, Vergleich & alle Infos