Werbehinweis für alle Beiträge: Wir verlinken auf Online-Shops und Partner, von denen wir evtl. eine Vergütung erhalten.

Dürfen Hunde Aprikosen essen?

Aprikosen zählen zum beliebten Obst und werden in der Regel im Sommer in den Supermärkten angeboten. Der süßliche Geschmack kann nicht nur uns schmecken, sondern auch unseren Vierbeiner-Freunden, die ebenfalls gerne an der Aprikose naschen würden. Wenn Sie als Hundebesitzer nicht wissen, wie sie reagieren sollten, wenn Ihr Hund Aprikose möchte, dann sind Sie bei unserem Artikel genau richtig. Wir verraten Ihnen in diesem Artikel, ob Hunde Aprikosen essen dürfen.

Zusammenfassung
Aprikosen sind für Hunde in geringen Mengen erlaubt.

Achtung: Aprikosenkerne sind für Hunde giftig. Die Kerne sollten immer vorher entfernt werden.

Dürfen Hunde Aprikosen essen und falls ja, wie viele?

Aprikosen sind für Hunde in geringen Mengen (eine Aprikose pro Tag) zum Verzehr geeignet. Jedoch sollten Sie immer darauf achten, dass Ihr Hund nicht die Kerne von der Aprikose frisst.

Im Kern befindet sich die sog. Aprikosenmandel, die Amygdalin enthält und dieser Stoff setzt im Verdauungstrakt des Hundes Blausäure frei, die toxisch auf den Hund wirken kann.

Darüber hinaus sollten Besitzer von Kleinhunden darauf achten, dass der Hund niemals den Kern verschluckt, weil die Gefahr von einem lebensbedrohlichen Darmverschluss besteht.

Das gilt es zu beachten:

  • Aprikosen dienen keineswegs als Hauptspeise für Hunde, sondern können in geringen Mengen ab und zu verfüttert werden
  • Hunde sollten keinesfalls den Aprikosenkern verschlucken, weil dieser toxische Blausäure enthält
  • Bei kleinen Hunden besteht die Gefahr von einem Darmverschluss, wenn der Aprikosenkern verschluckt wird

Duerfen Hunde Aprikosen essen

Darf ein Hund getrocknete Aprikosen essen?

Es besteht allgemein kein Problem, wenn Hunde Aprikosen essen. Die getrockneten Aprikosen dürfen ebenfalls von der Fellnase verzehrt werden.

Allerdings sollten Hundebesitzer darauf achten, wenn Hunde Aprikosen essen in getrockneter Form, dass sie keineswegs zu viel essen, weil Trockenfrüchte ein bekannter Dickmacher sind.

Darf ein Hund getrocknete Aprikosen essen

Sind Aprikosenkerne giftig für Hunde?

Ja, wenn Hunde Aprikosen essen, sollten sie keine Kerne mit verschlucken. Im Kern befindet sich eine Aprikosenmandel, die den Stoff Amygdalin enthält, der während der Verdauung in Blausäure umgewandelt wird und somit eine giftige Wirkung auf den Hund erzeugt.


Relevante Beiträge:

4.9/5 - (90 Bewertungen)
Michael Klamm
Letzte Artikel von Michael Klamm (Alle anzeigen)