Werbehinweis für alle Beiträge: Wir verlinken auf Online-Shops und Partner, von denen wir evtl. eine Vergütung erhalten.

Dürfen Hunde Eis essen?

Im Sommer tut eine Abkühlung immer gut und wenn wir nach einer passenden Abkühlung suchen, stellt sich für unsere Vierbeiner die Frage: Dürfen Hunde Eis essen?

Hunde brauchen im Sommer auch eine Abkühlung und vielen Hundebesitzern kommt in den Sinn, seinen Vierbeiner-Freunden ein leckeres Eis anzubieten. Doch dürfen Hunde Eis essen oder ist es verboten, wenn Hunde an einem Speiseeis schlecken? In diesem Artikel werden wir diese Frage genau beantworten und Ihnen verraten, ob Hunde Eis essen dürfen oder nicht.

Zusammenfassung
Eis ist für Hunde eigentlich verboten, doch es wird nichts passieren, wenn Ihr Hund einige Male am kühlen Eis schleckt.

Was für ein Eis dürfen Hunde essen?

Leider dürfen Hunde kein Speiseeis essen, welches wir Menschen so gerne lieben und uns im Sommer an der Eisdiele kaufen.

Schließlich vertragen Hunde keine Milchprodukte und auch sonst enthält das Eis an der Eisdiele Schokoraspeln, die Theobromin enthalten sowie Rosinen, die beim Hund zu Nierenversagen führen können und der schlimmste Stoff ist Xylit.

Dieser Stoff ist im sog. „zuckerfreien Eis“ enthalten und kann beim Hund zum Abfall des Blutzuckerspiegels führen, was zum Leberversagen führt und letztendlich zum Tod.

Daher sollten Hundebesitzer auf sog. Hundeeis setzen, welches Sie selbst herstellen können. Als Basiszutat wird Naturjoghurt, Hüttenkäse oder Quark verwendet.

Das gilt es zu beachten:

  • Leider dürfen Hunde nicht mit normalem Speiseeis gefüttert werden, weil Hunde Milchprodukte nicht vertragen
  • Im Eis an der Eisdiele können Schokolade oder Rosinen enthalten sein, die ebenfalls nicht vom Hund vertragen werden
  • Das sog. Hundeeis lässt sich zu Hause ganz einfach zubereiten und kann vom Hund geschleckt werden

Duerfen Hunde Eis essen

Ist Vanilleeis, Wassereis und Fruchteis schädlich für Hunde?

Vanilleeis ist nur in ganz kleinen Mengen erlaubt. Da es sich bei Vanilleeis um ein Milchprodukt handelt, kann der Verzehr zu Magenverstimmungen und Schlimmerem führen.

Wassereis ist überhaupt nicht für Hunde geeignet, da Wassereis sehr viel Zucker enthält. Das Fruchteis ist ebenso wie Wassereis nicht geeignet, weil es genauso viel Zucker enthält.

Welches Eis dürfen Hunde von der Eisdiele essen?

In der kleinen Gemeinde Senden hat ein Eisverkäufer in seiner Eisdiele „DiDa“ eine Eissorte entwickelt, die „Bruno“ heißt und für Hunde geeignet ist.

Dieses Eis weist eine ganz andere Zusammensetzung als Speiseeis und darf somit von Hunden geschleckt werden. Wenn Hunde Eis essen möchten, könnten Sie in der Eisdiele bei Ihnen nebenan nachfragen, ob ein solches Hundeeis angeboten wird.

Hundeeis selbst machen

Rezept: Hundeeis selbst machen

Wenn Ihre Hunde Eis essen möchten und Sie im Sommer etwas Gutes tun möchten, dann könnten Sie Hundeeis selbst zubereiten. Hierfür benötigen Sie Magerquark, z. B. eine Banane und bisschen Honig für den Geschmack. Alle Zutaten miteinander pürieren und vermischen und anschließend die Masse einfrieren. Das Hundeeis kann serviert werden.


Relevante Beiträge:

4.8/5 - (95 Bewertungen)
Michael Klamm
Letzte Artikel von Michael Klamm (Alle anzeigen)