Werbehinweis für alle Beiträge: Wir verlinken auf Online-Shops und Partner, von denen wir evtl. eine Vergütung erhalten.

Dürfen Hunde Eier essen? Besser roh oder gekocht?

Die Frage, ob Hunde Eier essen dürfen, stellt sich jeder Hundebesitzer einmal. Denn schließlich möchte man ja nur das Beste für den geliebten Vierbeiner.

Zusammenfassung
Eier sind für Hunde erlaubt.

Dürfen Hunde Eier essen und falls ja, wie viel?

Tatsächlich sind Eier nicht nur gesund für den Menschen, sondern auch für den Hund. Denn sie enthalten einige wertvolle Inhaltsstoffe, wie Vitamine, Spurenelemente und hochwertiges Eiweiß.

Allerdings sollte der Hund auch nicht zu viele Eier zu sich nehmen, da diese durch den hohen Cholesteringehalt sehr nährstoffhaltig sind. 1-3 Eier pro Woche reichen vollkommen.

Das gilt es zu beachten:

  • In welcher Menge Hunde Eier essen können, hängt vom Alter und der Körpergröße ab. Einem kleinen Welpen reicht wahrscheinlich 1 Ei pro Woche. Ein großer Hund, der bereits 5 Jahre alt ist, verträgt bis zu 3 Eier pro Woche.
  • Das Eiklar darf nicht roh verfüttert werden.
  • Hat der Hund Leberprobleme, sollte dieser keine Eier essen.
  • Jeder Hund hat andere Allergien und Essgewohnheiten. Es muss also auch darauf geachtet werden, ob der eigene Hund Eier gut verträgt.
  • Wie oft? Regelmäßig eine kleine Menge an Eiern in das Futter zu mischen, reicht vollkommen.

Duerfen Hunde Eier essen

Sind gekochte oder rohe Eier besser für den Hund?

Gekocht sind Eier eindeutig besser für den Hund. Denn roh sollte das Eiklar niemals an den Vierbeiner verfüttert werden, da dieses schnell dazu führen kann, dass der Hund krank wird. Gekocht ist das Eiweiß ohne Probleme verträglich.

Kann ich Eierschalen an Hunde füttern?

Dass Hunde Eier essen dürfen, wäre geklärt aber, wie sieht es mit der Eierschale aus. Besonders wertvoll ist die Eierschale, da diese eine hohe Menge an Kalzium enthält. Dieser Inhaltsstoff ist sehr gesund für den Hund, weswegen ihm auch die Eierschale nicht vorenthalten werden sollte.

Am besten eignet sich natürlich die Schale von Eiern, die gekocht sind und aus biologischer Landwirtschaft kommen. Diese sind nämlich bereits sauber, enthalten keine Rückstände von Medikamenten und sind somit nicht schädlich für den Hund.

Gekochte Eier können direkt mit der Schale verfüttert werden.

Verursacht Ei bei Hunden Durchfall?

Grundsätzlich verursacht der Verzehr von Eiern keinen Durchfall bei Hunden. Allerdings kann es zu Durchfall kommen, wenn das Eiklar roh verfüttert wird. In rohem Eiklar ist nämlich Avidin enthalten. Dies kann einen Biotinmangel verursachen.

Dadurch wird die Verdauung des Eiweißes beim Hund gestört, wodurch dieser unter Durchfall leiden könnte. Noch ein Grund, um das Eiklar niemals roh ins Futter zu mischen.

Darf man seinem Hund Rührei und Spiegelei verfüttern?

Auch in der Form von Rührei oder Spiegelei darf der Hund Eier essen. Man muss aber darauf achten, beim Anbraten nicht zu viel Fett oder Gewürze zu verwenden. Das Eiweiß darf nicht mehr roh sein, das Eigelb kann allerdings ruhig noch etwas flüssig sein.

man verfuettert Hund Spiegelei

Dürfen bereits Welpen Eier essen?

Auch Welpen dürfen Eier essen, ob gekocht oder roh. Allerdings ist es auch hierbei wichtig, auf die Menge zu achten. Bei einem Welpen oder bei einem sehr jungen Hund ist 1 Ei pro Woche mehr als genug.


Relevante Beiträge:

4.8/5 - (86 Bewertungen)
Michael Klamm
Letzte Artikel von Michael Klamm (Alle anzeigen)